Letzte Kommentare

Überall nur rote Plakate…nur noch nicht an den Bäumen

kopie-vonp1000391_0 Einige Nachbarn von mir waren heute Sonntagmorgen so richtig aus dem Häuschen und meinten, ich solle mir die „Eröffnung vom Sommertheater“ doch mal anschauen. Ich wusste nicht was sie meinten und ging mal zum Nachschauen. Ich habe mir ja ordentlich die Augen gerieben – soviel Plakate nur in der Hegermühle habe ich das letzte Mal gesehen, als ein Zirkus in Strausberg gastierte. Falls bei den Stadtwerken einmal das Zählen der Licht- und Fahrleitungsmaste beginnt, nicht verzagen sondern sich nach der Anzahl der rotwuchernden Plakate erkundigen!
Die sind fast heuschreckenhaft über uns gekommen…nein es ist nicht nur die Hegermühle beglückt, die ganze Stadt hat das zweifelhafte Glück der Erdrückung. Womit haben wir das eigentlich verdient? Ich meine das natürlich im positiven Sinne – na was denn sonst! Wer aufmerksam so die Straße bis in die Stadt entlang fährt wird feststellen, dass die Masten im Wohnbereich einer „fraktionären Stütze“ der Bewerberin von der Veredelung ausgespart blieben. Absicht oder Zufall?
Nein, das hat aus meiner Sicht mit Pietät nichts mehr zu tun. Da ist es völlig egal ob man ein Privatgrundstück einfach mal so mit „okkupiert“.

kopie-vonp1000390 Das Delikate gerade bei unserem hiesigen Parkplatz ist das, dass die Plakate genau in die Stelle angebracht wurden wo ein möglicher Rossmann-Markt gebaut werden könnte, aber das Konterfei auf diesem Plakat genau das mit verhindern will – so ist es öffentlich gesagt!
Ich hoffe nur, dass es den Straßenbahnfahren dann bis zur Haltestelle Lustgarten nicht in den Augen flimmert von den vielen der Straßenbahn doch recht nahen roten Plakaten. So kann sich auch etwas einprägen!

Hier ist nur eine kurze Parkdauer möglich- Privat


Comments are closed.