Man glaubt es kaum – wieder einmal der “Klub am See”

Heute stand es wieder in der MOZ geschrieben – es ist ja fast penetrant und langsam strapaziert es schon – es geht wieder einmal um den „Klub am See“. Die Fraktion der Linken ist nun nach fast vier Monaten, des bereits an einem privaten Käufer erfolgten Zuschlages, immer noch am [...]

Wieder einmal der Klub am See

Fast hätte ich gehofft, dass sich das Thema erledigt hätte. Doch anders, die aktuelle Ausgabe vom Blickpunkt bringt es unter “Klub am See “verhökert””. Jetzt werden dem Bürgermeister Vorwürfe der “Eigenmächtigkeit und Geheimniskrämerei” gemacht, weil er nicht “das Mindestgebot von 750.000 Euro” für den Erwerb abgegeben hätte. Diese Darstellung ist schlichtweg falsch! Die Stadtverordnetenversammlung [...]